Behandlung in Narkose / Sedierung

Behandlung in Narkose / Sedierung

In Zusammenarbeit mit einer großen anästhesiologischen Praxis ASG (Fachärzte für Anästhesie, Notfallmedizin und Schmerztherapie) kann für ambulante Operationen in unserer Praxis bei Bedarf oder auf Wunsch der Patienten das Verfahren der Intubationsnarkose regelmäßig angeboten werden. Hierzu ist am Operationstag eine Besprechung mit dem Facharzt für Anästhesie notwendig. Bei der Intubationsnarkose wird durch Medikamente ein kontrollierter Verlust des Bewusstseins herbeigeführt. Der Narkosearzt sorgt während der Operation für die Sicherstellung der Atmung.

Weiterhin bieten wir täglich das Verfahren der Sedierung an. Ziel einer Sedierung ist die Abschwächung bzw. Elimination der Angst, die Beseitigung von Beeinträchtigungen wie z. B. Würgereiz sowie einfach der Wunsch von der Operation möglichst wenig mitzubekommen. Zusätzlich zu der i. v. Sedierung kommt zur Schmerzausschaltung die Lokalanästhesie zum Einsatz.

Im Anschluss an die Operation in Intubationsnarkose und Sedierung ist in der Aufwachphase die Überwachung des Patienten im Aufwachraum notwendig.